AKTUELLE INFORMATIONEN!

Agenda21 News




Diese Website nutzt das Petitionsformular der openPetition gGmbH, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin. Die openPetition gGmbH stellt die technische Plattform für die Sammlung von Petitionsunterschriften zur Verfügung. Die von Ihnen bei der Petition eingegebenen Daten (z.B. Name, Adresse, Kommentar) werden von openPetition zur Gewährleistung der Petition auf Servern in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Bei jedem Seitenaufruf der Petitionsseite werden Browser-Informationen (z.B. Browser-Typ, Betriebssystem, IP-Adresse, Uhrzeit und der Referrer) gespeichert. Die Logfiles werden statistisch ausgewertet und helfen, den fehlerfreien Betrieb der Seiten sicherzustellen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von openPetition.

Für eine zukunftsfähige Stadt

„Wir durchleben eine Rellion gegen die Zukunft. Die Zukunft wird sich durchsetzen.“
“We are living through a revolt against the future. The future will prevail.” — Anand Giridharadas

Künftigen Generationen Wege ebnen, Lebensqualität bewahren, Ressourcen sichern, neues Denken und Handeln fördern – kurz, auf die vielen Einflüsse und Veränderungen, die unser Leben betreffen, besser reagieren. Das steht auf unserer Agenda.

Inzwischen ist für alle Menschen spürbar: So geht es nicht weiter! Die Welt verändert sich viel schneller, als wir es erwartet haben. Covid 19 bremst uns aus, die Digitalisierung stockt, Verteilungskonflikte nehmen auch bei uns zu, Dinge, die wir tun, wirken sich woanders aus und umgekehrt. Energie und Rohstoffe werden von immer mehr Menschen beansprucht. Das Klima verändert sich. Die Natur macht schlapp oder stöhnt unter den menschlichen Belastungen.

Die Vermögensverteilung wird immer ungerechter. Politische Entscheidungswege sind oft lang und teilweise schwer nachvollziehbar. Die finanziellen Mittel der Kommunen sind knapp. Die Bürger sind zunehmend auf ihre eigene Verantwortung angewiesen. Echte Mitbestimmung – noch nicht ausprobiert.

Wir sollten handeln. Aber wie?

Es heisst, man brauche 30% der Bürger*innen, um etwas zu ändern.

Deshalb haben wir unser Förderprojekt FOWAKS „Oranienburger Wasser im Klimawandel – Anpassungsstrategien“ auf den Weg gebracht und durchgezogen, Schülerwettbewerbe organisiert, mit Vorträgen und Veranstaltungen vielfältig über Fakten und Handlungsoptionen informiert und neue Schilder für unseren Naturlehrpfad am Lehnitzsee entwickelt.

Unsere neueste Aktion ist unsere Online-Petition: Die Einwohner*innen sollen entscheiden können, wie die Mitte Oranienburgs künftig aussehen soll!

Es gibt vieles, was wir tun können, wenn wir es gemeinsam tun.
Wir sind offen für jeden und vor allem für Deine Ideen. Sei dabei!