Jean-Clermont-Schüler gestalten ein nachhaltiges Leben

https://www.moz.de/landkreise/oberhavel/oranienburg/oranienburg-artikel/dg/0/1/1681981/Gabriele Zaspel / 20.09.2018

Projekt
Jean-Clermont-Schüler gestalten ein nachhaltiges Leben

Die Lehrer und Schüler der Jean-Clermont-Schule Sachsenhausen haben eine gemeinsame Initiative mit der Lokalen Agenda 21 Oranienburg ins Leben gerufen. Sie wollen zu einer  Modellschule für Nachhaltigkeit werden.

Abfall vermeiden, kaputte Fahrräder reparieren, Kräuter aus dem Schulgarten verkaufen – so praktisch sollen die Schüler der Jean-Clermont-Schule erfahren, was es bedeutet, nachhaltig zu leben. Zwei engagierte junge Lehrer der Schule, Marcus Jahn und  Dr. Mark Olischläger, sowie der Direktor der Schule, Olaf Wildgrube, haben sich dafür eingesetzt und eine Kooperation mit der Lokalen Agenda 21 Oranienburg geschlossen. Das „Nachhaltigkeitskonzept 2050“, das ökologische, ökonomische und soziale Themen umfasst, steht. Ziel ist es, die Jugendlichen dafür zu sensibilisieren und daran zu beteiligen, Teil einer Gesellschaft zu sein, die Chancengleichheit und Teilhabe bietet ebenso wie Frieden, Gerechtigkeit und Inklusion.

Im Unterricht sollen dann Gesundheit und Ernährung, Klimaschutz, Umweltschutz und Artenvielfalt,  schonender Umgang mit Ressourcen, nachhaltige Gestaltung des städtischen Umfeldes und  verantwortungsvolles Konsumverhalten thematisiert werden. Ganz praktisch werden Schüler und Lehrer das Schulumfeld sauber halten, anfallende Papier- und Plastikabfälle verstärkt sammeln und recyceln. Die Ernte aus dem Schulgarten – Früchte, Kräuter und Gemüse – sollen in der Schule angeboten werden. Eine Reparaturwerkstatt für Fahrräder ist schon in Betrieb und passt in das Konzept. Eine Arbeitsgemeinschaft Nachhaltigkeit mit dem Titel „Wasser-Ranger“ wurde bereits gegründet.

Mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit zu fördern, betritt die Schule allerdings kein Neuland – Ideen für ein nachhaltiges Leben haben die Lehrer längst in den Unterricht integriert. Nun soll das Konzept jedoch nach und nach in alle Unterrichtsfächer und auch fächerübergreifend eingebunden werden. Das macht dann auch den Charakter eines Leuchtturm aus: Die Ideen sollen in den Landkreis hinausstrahlen und Nachahmer finden. Dafür werden die Projektergebnisse auch interessierten anderen Kindereinrichtungen und Schulen zur Verfügung gestellt.

Konkrete Vorhaben, die bis in die Stadt hinaus wirken sollen, sind bereits in Vorbereitung. Schüler und Lehrer wollen ein „Blaues Klassenzimmer“ an den anliegenden Gewässern einrichten. Mit Booten können die Jugendlichen das Gewässer erkunden, Wasserproben nehmen, die Tier- und Pflanzenwelt untersuchen und vieles mehr.

Der Naturlehrpfad Lehnitzsee soll neu beschildert werden. Als erster Schritt ist vorgesehen, dass  ein entsprechendes Konzept von den Schülerinnen und Schülern erarbeitet wird. Als nächster Schritt soll unter dem Stichwort „Lehrpfad Lehnitzsee goes online“ eine Internetplattform zu den Inhalten der Schilder entwickelt werden.

Die Kooperation der Jean-Clermont-Schule mit der Lokalen Agenda 21 ist vorab für zwei Jahre angedacht, mit einer Option auf Verlängerung. Die Lehrer Marcus Jahn und  Dr. Mark Olischläger und Direktor Olaf Wildgrube erhoffen sich, eine breite Diskussion über Themen sowie Ideen und dass sich die Einrichtungen dadurch untereinander vernetzen.

Einen ersten wichtigen Schritt, um ihr Projekt in der Stadt und darüber hinaus bekannt zu machen, gingen die Lehrer beim Sommerfest der Lokalen Agenda 21 Oranienburg, als sie auf dem Traditionsschiff „Sehnsucht“ zahlreichen Gästen aus der Kommunalpolitik, Vertretern der Bürgerinitiative Contra Eierfabrik, des Heimatvereins Schmachtenhagen, des Jugendbeirates und Firmen das Konzept ihrer Schule vorstellten.

Kontakt

Weitere Informationen können – bis das Projekt online geht – im Sekretariat der Schule sowie beim Kooperationspartner Lokale Agenda 21 Oranienburg erfragt werden.

■ Jean-Clermont-Oberschule Sachsenhausen

Telefon: 3301  703287

www.jean-clermont-schule.de

■ Lokale Agenda 21 Oranienburg e.V.

Birgit Kodian

Telefon 03301 577019

agenda21-oranienburg.com

Agenda21 Oranienburg

Lokale Agenda 21 Oranienburg e.V.


SPENDENKONTO

Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE15 1605 0000 3740 0348 14

BIC: WELADED1PMB


 


Förderlogo-Oburg